UNTERKUNFT ESSEN & TRINKEN SEHENSWERTES KUNST & KULTUR PAUSCHALANGEBOTE SPORT & FREIZEIT
Regionen & Orte TERMINKALENDER GESUNDHEIT ANREISE & VERKEHR CAMPING KARTEN
 
 
[ Sehenswertes: Bäderarchitektur ]
Insel Usedom

Bäderarchitektur
Die typische Seebäderarchitektur kann der Besucher insbesondere in den drei Kaiserbädern (Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin) und Zinnowitz bewundern. Ahlbeck war von 1900 bis 1930 vor allem für Berliner ein beliebtes Ausflugsziel, was auch zum Beinamen "Badewanne Berlins" führte. In Heringsdorf ist die Villa Delbrückenstraße Nr. 6 besonders sehenswert. Das 1873 entstandene Haus, das u.a. auch Kaiser Wilhelm besuchte, zählte zu den vornehmsten Adressen. In Bansin sind vor allem in der Bergstraße einige schöne Pensionshäuser erhalten geblieben.
Museum
"Villa Irmgard"
Ostseebad Heringsdorf
Maxim-Gorki-Straße

Gründungsanlass und ein wichtiger Punkt der Arbeit dieses "Museums für Literatur- und Regionalgeschichte" ist der russische Dichter Maxim Gorki. Er kam 1922 zur Kur nach Heringsdorf und wohnte von Mai bis September in der Villa. Wohn- und Arbeitszimmer im Stil der zwanziger Jahre blieben erhalten. Das Museum veranstaltet aktuelle Sonder- und Wechselausstellungen. Als Beispiel für die traditionelle Bäderarchitektur im neuklassizistischen Stil - mit Säulen, Veranden, Loggien und großen Fenstern - bietet es einen für Heringsdorf typischen Rahmen. 

Seebad Ahlbeck Die um 1900 zu Ehren der letzten großen deutschen Kaiserin und Königin von Preußen, Auguste Viktoria, erbaute Villa Auguste Viktoria gehört zu den Bauten in Ahlbeck, die den Spaziergänger inne halten lässt. 
Ostseebad Zinnowitz Auch im Ostseebad Zinnowitz sind noch zahlreiche Villen und Hotels aus der Jahrhundertwende erhalten und liebevoll restauriert worden. Besonders an der Promenade sind die schönen Bauwerke längst vergangener Tage zu finden. Nur noch sehr wenige von ihnen, wie das Haus Seeblick mit herrlicher Hochterrasse, sind im Besitz der Familien aus der Vorkriegszeit.
 
zurück