UNTERKUNFT ESSEN & TRINKEN SEHENSWERTES KUNST & KULTUR PAUSCHALANGEBOTE SPORT & FREIZEIT
Regionen & Orte TERMINKALENDER GESUNDHEIT ANREISE & VERKEHR CAMPING KARTEN
 
 
[ Sehenswertes: ]
[ Naturschutzgebiete, National- & Naturparks ]
Insel Usedom
Naturschutzgebiet Zerninseesenke
Das Gebiet umfasst das Verlandungsmoor des ehemaligen Zerninsees und bewaldete Randbereiche sowie einen sich östlich anschließenden Regenmoorkomplex. Die Zerninseesenke und die umgebenden Waldgebiete im Grenzbereich zu Polen gehören zu den anthropogen am wenigsten beeinflussten Bereichen der Insel Usedom.

Im Zentrum umfasst das NSG weiträumige, gehölzfreie Röhrichtbestände, welche zum Rand hin im Umfeld der Entwässerungsgräben in Erlen- und Birkenbrüche mit eingestreuten Kiefernhorsten und Grauweidengebüsche übergehen.

V.a. im Ortsteil (Ausläufer des ehemaligen Swinemoors) haben sich großflächigere Moorbirken-Kiefern-Bestände entwickelt, welche sich auf polnischer Seite fortsetzen.

Das Gebiet hat eine große avifaunistische Bedeutung, unter anderem ist es Brutgebiet des Kranichs und verschiedener Limikolen- und Entenarten.
 
zurück